AUFGRUND DER GROSSEN NACHFRAGE:
DIE AUSTELLUNG WIRD VERLÄNGERT!
BIS ZUM 17. DEZEMBER 2017

BEI FRAGEN ZU BESTELLUNGEN ODER TICKETS WENDEN SIE SICH BITTE AN: ck@brahman.de ODER TELEFONISCH AN 0151/1168 1127.

GESAMTKUNSTWERK AUS FOTOGRAFIE, RAUM UND KLANG

Nach dem großen Erfolg des 2015 erschienenen Kultbuchs ATMAN, das auf Nummer Eins der Amazon Fotobuch-Bestseller schoss, und der dazu gehörigen ATMAN-Ausstellung 2016 in der Malzfabrik Berlin, in die mehr als 10.000 Besucher strömten, erscheint nun mit BRAHMAN das neue Gesamtkunstwerk des renommierten ehemaligen Top-Managers und Vordenkers Bernd Kolb.

 

Die BRAHMAN-AUSSTELLUNG präsentiert seit dem 01.06. bis zum 17.12.2017 in den historischen Räumen der Malzfabrik Berlin auf über 3.000 Quadratmetern 16 riesige Portrait-Fotografien von Gesichtern in meditativen Momenten höchsten Gewahrseins. Bernd Kolb machte sich vor 5 Jahren auf die Spurensuche nach den Quellen der ältesten dokumentierten Weisheitslehren und traf dabei die vielleicht letzte Generation von Menschen, die noch im natürlichen Bewusstsein tiefer All-Verbundenheit leben. Das Außergewöhnliche an diesen Bildern ist die spürbare Nähe zwischen dem Fotografen und seinem Gegenüber, die man nicht nur sehen, sondern auch selbst erfahren und fühlen kann. Ein Kunstwerk mit magischer Anziehungskraft, das tiefst im Innersten berührt.

 

Zusätzlich zu den imposant inszenierten und in fast absoluter Dunkelheit aus sich selbst zu leuchten scheinenden Exponaten hat Bernd Kolb diesmal eine klangliche Dimension in seine Installation einbezogen. Der legendäre amerikanische Komponist und Sound-Pionier Robert Rich arbeitet seit 40 Jahren mit dem Einfluss von Klang auf Bewusstseinszustände und intensiviert mit seinem Werk symphonisch die BRAHMAN-ERFAHRUNG. Mit dieser künstlerischen Kollaboration entstand die perfekte Symbiose, um in das intensive Erleben von BRAHMAN noch tiefgehender einzutauchen. Die Klänge selbst kommen aus 30 Naturschallwandlern, eine Art Kugel-Lautsprecher, die wie in der freien Natur ein durchgängiges räumliches Sound-Hologramm erzeugen. So werden die 9 Erfahrungsräume auf mehreren Ebenen von Schwingung durchflutet. Die Ausstellung ist damit ein meta-sinnlicher Erfahrungsraum, der alle gedanklichen Vorstellungen über unser Selbstbild sprengt.

 

Worum geht es?

Es ist nur schwer in Worte zu fassen, man muss es selbst erleben. Der renommierte Hirnforscher Prof. Gerald Hüther, der mit einem Gastbeitrag im BRAHMAN-BUCH vertreten ist, beschreibt es so: „Was sind das für faszinierende Aufnahmen. Ich schaue in diese Gesichter und begegne darin etwas, das mich mit diesen mir völlig fremden Menschen auf tiefste Weise verbindet. So beginne ich zu begreifen, was Menschsein wirklich bedeutet.“

 

Das intensive Eintauchen in die Gesichter der weisen Männer und Frauen Asiens ist eine Reflektion, ein Spiegel für den Betrachter, eine Begegnung mit unserem inneren Selbst.

 

BRAHMAN ist eine seelische Erfahrung, ganz im Sinne des eigentlichen, uralten Begriffs aus den indischen VEDEN, den ältesten philosophischen Schriften der Menschheit, die Bernd Kolb mit seinem Werk in die Moderne übersetzt: Es ist die Selbst-Erkenntnis, dass wir als Menschen mehr sind, als uns der reine Verstand zu denken befähigt. Das Eins-Sein des wahren Selbst (ATMAN) mit dem Einen (BRAHMAN). Diese uralte, tiefe Ein-Sicht beschreibt die All-Verbundenheit alles Lebendigen in der Natur.

 

Es ist eine neue, für jedermann leicht zugängliche Art von Meditation, die tief berührt. Es ist ein Kunstwerk, das uns in einer von Äußerlichkeiten geprägten Welt an etwas Wichtiges er-innert und uns wieder zurück ins Mitgefühl, in unsere innere Mitte, in die Tiefe unseres Seins führt.

 

Wer Wartezeiten vermeiden will, kann nun auch bereits bei der Ticketbestellung direkt seine Wunschzeit buchen. Begleitend gibt es Führungen, Talks und Workshops mit Bernd Kolb, der die gesammelten Erkenntnisse seiner 4-jährigen Expedition „THE WISDOM JOURNEY“ an die Quellen der ältesten Weisheitslehren der Menschheit teilt.

„Was sind das für faszinierende Aufnahmen.

Ich schaue in diese Gesichter und begegne darin etwas,

das mich mit diesen mir völlig fremden Menschen auf tiefste Weise verbindet.

So beginne ich zu begreifen, was Menschsein wirklich bedeutet.“

Prof. Gerald Hüther

BEGEHUNGEN ZU JEDER VOLLEN STUNDE. BEI FRAGEN ZU BESTELLUNGEN ODER TICKETS WENDEN SIE SICH BITTE AN: ck@brahman.de ODER TELEFONISCH AN 0151/1168 1127.